Überspringen zu Hauptinhalt
Wer bist Du?

Wer kann auf so eine Frage schon wie aus der Pistole geschossen antworten. Wo fängt man an, wo hört man auf? Also habe ich eine Autorin um ein »Porträt« von mir gebeten. Ich war nicht vorbereitet auf die Interviewfragen, deshalb kamen alle Antworten spontan und unzensiert und manchmal sogar überraschend für mich. Jedenfalls offenbart mein Kurzprofil schon ziemlich viele Facetten von mir. Wer noch mehr über mich wissen möchte, sollte mich kennenlernen.

Dieser Song ging um die Welt, und die meisten von uns haben das sommersprossige Gesicht sowie die abstehenden Zöpfe der Protagonistin lebhaft vor Augen. Christiane wäre der Schöpferin von Pipi Langstrumpf gern zu Lebzeiten begegnet. Das verwundert nicht, denn die herzerfrischende Figur von Astrid Lindgren verkörpert innere Unabhängigkeit und besticht in allen Lebenslagen durch Unerschrockenheit und Mut.

Genau das ist es, was die Hamburgerin mit ihrem systemischen Coaching bewirken möchte.

„Ich möchte Frauen helfen, sich zu trauen und zu sich selbst zu stehen. Es erfüllt mich, wenn ich Menschen auf ihren Weg bringe und meine Klientinnen plötzlich erkennen, dass sie »genau richtig sind« und sich nicht verbiegen müssen.“ Die Wassermann-Geborene ist beseelt von diesem Auftrag und sprüht vor Elan, wenn sie darüber spricht.

Bei der Ausübung dieser zeitgemäßen Form von »Lebenshilfe« paart sich persönliche Neigung mit der ihr eigenen Hilfsbereitschaft und Ehrlichkeit.

Coaching
»Am Meer, in der Natur und auf Golfplätzen tanke ich Energie.«

Sie kann sich gut in Persönlichkeiten einfühlen und vor allem gut zuhören. Letzteres gilt auch fürs Privatleben. Da hört sie ununterbrochen Musik. „Es entspannt mich.“ Ganz oben auf der Favoritenliste steht der Klassiker von John Miles (Music was my first love …).

Ansonsten liebt Christiane die Weite: Am Meer, in der Natur und auf Golfplätzen. Der kleine weiße Ball hat es ihr richtig angetan. Fasziniert von den Herausforderungen dieser Sportart trainiert sie emsig und zielstrebig, damit die Bälle fliegen. Und die Lieblingstiere der engagierten Coachin? Zebras. „Ich mag die starke Ausstrahlung und das gemusterte Fell. Die heben sich einfach von anderen Tieren ab.“ Na bitte. Das passt ja dann zur Devise von Pipi Langstrumpf:

Anders als andere zu sein, ist schön, und sollte ganz unbedingt kultiviert werden …

Das Interview führte Autorin Reinhild Bürger
www.ausderfeder.de

Terminvereinbarung
Analytisch & Einfühlsam

Kommunikation ist mein Steckenpferd. Mit der Ausbildung zur Change Managerin habe ich für einen professionellen Unterbau dieser persönlichen Neigung gesorgt. Inspiriert von den Potentialen menschlicher Entwicklungsfähigkeit absolvierte ich im Anschluss die Ausbildung für Systemisches Coaching in einem renommierten Hamburger Institut. Mit dem Abschlusszertifikat in der Tasche beendete ich meine Laufbahn als Angestellte und wagte den Schritt in die Selbständigkeit.

Norddeutsch & Engagiert

Ich wurde 1963 in Garstedt bei Hamburg geboren und bin dem Norden mit meinem Wohnsitz immer treu geblieben, gleichwohl mich viele Reisen in ferne Länder führten. In meinem beruflichen Werdegang habe ich über Jahre den Spagat zwischen Familie und Job gemeistert und mich immer wieder engagiert geänderten Herausforderungen in neuen Funktionen und an anderen Arbeitsplätzen gestellt.

An den Anfang scrollen